20 Jahre nachdem die Welt ins virtuelle Zeitalter aufbrach oder der Bug Mensch
avatar

Es gibt einige Daten, die den Zeitpunkt markieren sollen, als das Internet geboren würde. Fakt ist, neben den Hardware Voraussetzungen bedurfte es noch einer „gemeinsamen Sprache“ der Rechner untereinander.
Dem Hypertext Transfer Protocol (http) – das bis heute die Kommunikation gewährleistet. Am 06.August 1991 wurde es in der „alt.hypertext“ Diskussionsgruppe von Tim Berners-Lee vorgestellt mit den Worten:

„Probiert es aus.“

Über das Ausprobieren sind wir schnell hinweg gekommen. Doch mit den Möglichkeiten, die ein solches Netz bietet, haben wir noch viele Probleme. Das Internet wird nicht von allen im Sinne des Erfinders genutzt.

Was man sich damals so vorstellte zeigt dieser Clip:

Wegen der vielseitigen Zweckentfremdung von Funktionen und dem Diebstahl von Informationen mit Hilfe des Internets, entbrannten & lodern noch heute heftige Diskussionen. Sicherheit ist der Kern um den sich alles zu drehen scheint.

Doch es geht auch um den Umstand, dass durch die Nutzung des Netzes, egal zu welchen Dingen, grundsätzlich Daten anfallen. Die Masse solcher Daten, es müssen nicht mal sensible sein und verbunden mit der erstellenden Person, ergeben am Ende ein recht genaues Bild (Profil) vom User, das er meist nicht kennt, in den häufigsten Fällen auch erheblich unterschätzt wird.

Das Netz ist etwas rein technisches, dass noch eine soziale Form der Datenverarbeitung lernen muss. Diese muss aber vom Menschen vorgegeben werden, doch hier eröffnen sich dadurch Möglichkeiten der Überwachung von Bürgern, die unheimlich interessant für Staat & Institutionen sind. Denn Wissen ist Macht.

Anonymität ist der Feind derer, die Personen bezogene Daten sammeln, zugleich aber auch ein unverzichtbarer Grundpfeiler unserer gesellschaftlichen Organisation. Der Mensch, unterwegs als Bug im System (das er selbst erschuf).

Es kommt eben immer darauf an, was man aus den sich bietenden Möglichkeiten macht. In diesem Sinne, ein Prosit auf die Zukunft.

About 030@systom.info

Autor: Null Dreinull Wer ist das?
This entry was posted in Allgemein, Gesellschaft, History, System, virtuelle Weiten and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.