Reisen durch die Zeit
avatar

Wer sich heute oder morgen ganz sicher, aber auch vor 100 Jahren durch die Welt bewegte, hat damals wie heute einiges zu erzählen. Damit man nicht alles vergisst, ist man geneigt das Erlebte in irgendeiner Form festzuhalten. Manch einer tut dies schlicht weil es sein Job ist, ein anderer weil er es einfach möchte. Letztlich bedienen wir uns aber immer irgendwelcher Hilfsmittel, die eine Konservierung dessen vereinfachen.

Ganz am Anfang handelte es sich dabei um Stift & Papier. Doch da gab es das Problem der leserlichen Handschrift. Etwas das nicht jeder von Natur aus besitzt. Schnell erfand man standardisierbare Hilfsmittel, eben Maschinen – Schreibmaschinen.

Kaum jemand aus der heutigen Welt der nach 1990 Geborenen, wird diese „Dinger“, mit denen man immerhin auf Anhieb richtig schreiben können musste, noch kennen. Allenfalls aus dem Kino oder TV. Damals war schreiben noch eine Kunst, die musste man beherrschen. Alle anderen fielen sofort auf.

Die Perfektion dieser Maschinen ist heute der Laptop & wen wundert es, ich habe ihn auch gerade mit auf Reisen. Wer kann heute auch noch ohne? Schließlich kann er inzwischen viel mehr als „nur“ richtig schreiben. Inzwischen geht auch richtig gut unterhalten & unterhalten lassen. Wer weiß wo das alles noch Enden wird.

(Grigno 2012)

About 030@systom.info

Autor: Null Dreinull Wer ist das?
This entry was posted in History and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.